Agiles Projektmanagement

Die agile Transformation

In der aktuellen VUKA Welt ist Agilität ein Muss um produktiv und erfolgreich sein zu können. Es bieten sich die Chancen der Neuen Arbeitswelt die eine neue Art der Zusammenarbeit, der Führung und des Mindset unerlässlich macht.

mehr

Agile Methoden

Die Idee der agilen Methoden hat sich aus dem Toyota Produktionssystem und dem Lean-Gedanken geformt. Zum einen geht es darum unnötige Schritte, Prozesse und gewachsene Strukturen aufzulösen bzw. so zu verändern, dass eine schnelle und unkomplizierte Reaktion auf Veränderungen möglich ist. Mit dem Lean-Gedanken wurden die Methoden des Toyota Produktionssystems an den westlichen Markt angepasst, wo der Fokus auf die Kundenorientierung, sei es interne oder extern Kunden, gesetzt wurde.

In der aktuellen VUKA Welt ist Agilität ein Muss um produktiv und erfolgreich sein zu können. Es bieten sich die Chancen der Neuen Arbeitswelt die eine neue Art der Zusammenarbeit, der Führung und des Mindset unerlässlich macht.

Scrum ist ein Paradebeispiel für die erfolgreiche Umsetzung des agilen Arbeitens. Die Anfänge agiler Methohden lassen sich auf die Professoren der japanischen Hitotsubashi-Universität Ikujirō Nonaka und Hirotaka Takeuchi zurückverfolgen. Jeff Sutherland übenahm diese Idee in den 1990ern für die Software Branche. Die rasante Entwicklung und die Notwendigkeit auf unvorhersehbare Faktoren einzugehen, erforderte eine andere Art der Projektarbeit. So agierten Projektleiter eher als Moderatoren denn als Führungskräfte und jeder Einzelne war gefordert sich mit seinem Potenzial einzubringen und Verantwortung für das Team mit zu übernehmen.

Mitte der 90er schließlich haben 17 IT-Spezialisten um John Sutherland in Utah die Idee des agilen Projektmanagements SCRUM ins Leben gerufen. Sie waren zu dieser Zeit bereits in der herausfordernden VUKA Welt, das ein neues Herangehen der Projektarbeit unumgänglich machte, um am Markt bestehen zu können

Basis von Scrum ist das von dem Team beschriebene Agile Manifest:

  • Menschen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge.
  • Funktionierende Software ist wichtiger als umfassende Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als die ursprünglich formulierten Leistungsbeschreibungen.
  • Eingehen auf Veränderungen ist wichtiger als Festhalten an einem Plan.

Heute wissen wir aus den Erfahrungen der Vorreiter, dass Agilität Struktur braucht um resiliente Teams und ein resilientes Unternehmen formen zu können.

Faktoren der Agilität im Unternehmen:

  • Agile Methoden geben den agilen Techniken eine Gesamtstruktur.
  • Agile Techniken sind konkrete Verfahren zur praktischen Umsetzung der Werte und Prinzipien.
  • Agile Prinzipien basieren auf den Agilen Werten und bilden Handlungsgrundsätze.
  • Agile Werte bilden das Fundament.

Die Umsetzung ist spannend, lohnend und herausfordern zugleich. Das bedeutet auch, die Teams und Unternehmen genau da abzuholen, wo sie aktuell stehen.

Als Ihr agile Coach unterstütze ich Sie bei der agilen Transformation in Ihrem Unternehmen.

Die Agile Transformation
Agile Teams fordern und fördern
Agiles Mindset etablieren

Gerne können wir uns in einem Online Meeting kennenlernen. Buchen Sie einen Termin.